Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ok, verstanden
nach unten Scrollen

Cottbus – das neue Erscheinungsbild

Wie kann eine Stadtmarke aussehen? Und wie soll sie wirken? Unser Ansatz: Ein Signet für Cottbus, ohne zu sehr „Logo“ zu sein. Mehr Sympathie – weniger Werbung. Klar, modern, prägnant und universell nutzbar. Es legt sich formal nicht fest und kann alle vier Leitthemen bespielen. Wir freuen uns, mit diesem Logo- und Designkonzept im Wettbewerb überzeugen zu können. Neben Geschäftsdrucksachen, Formularen und Werbemitteln haben wir eine Microsite sowie eine Kampagne entwickelt.

Cottbus Logo & Signet

Signet (links): Starkes Signet als abstrahierter Verweis auf Cottbus. Durch die nicht-werbliche Form besonderes Potential für breite Akzeptanz. „Branding“ im eigentlichen Wortsinn als Brandzeichen. Losgelöst vom Kommunikationsmuster kann das Signet auch extern von Stakeholdern genutzt werden. Logo (rechts): Ein „sprechendes“ Gesamt-Logo, das von allen städtischen Einrichtungen als Absender-Kennung genutzt werden kann.

Prinzip: Fan-Logo | Die Cottbuser als Botschafter gewinnen – mit einem abstrahierten Zeichen. Werbung von Herzen und damit von allen.

Das Prinzip Mittelachse: Die Seitenarchitektur der Flyertitel und Plakate orientiert sich an der horizontalen oder vertikalen Teilung des Grundformats.

Cottbus Trenda

Die mit zahlreichen Schnitten sehr gut ausgebaute Trenda ist eine moderne Schrift von Daniel Hernández und Paula Nazal Selaive aus dem Jahr 2017. Unaufgeregt klare Gestaltung und dennoch eigenständige Zeichen, die auf die Logoform verweisen.

In der Gesamtgestaltung kommen sechs Farben zum Einsatz, die untereinander kombinierbar sind. Logo- und Flächenfarben können dabei in einem festgelegten Rahmen variieren.

Flyer- und Broschürentitel dürfen innerhalb des vordefinierten Layoutrasters variieren.

Das Layoutprinzip anhand eines Messestands mit Tresen

Postkartenmotive für die Kampagne „100 Wow-Faktoren für Cottbus“

Merchandise Artikel in maritimer Anmutung nehmen Bezug auf den künftigen Ostsee. Dabei lädt der liberale Signeteinsatz zum humorvollen Umgang ein.

Cottbus: Wir sind viele! | Der Rapport des Signets erinnert an das sorbisch-wendische Muster und eignet sich zum Beispiel für Merchandise-Artikel.

Illustrative Gestaltung, zum Beispiel für Kulturplakate: Das plakative Signet kann Bild und Illustration überlagern.

Zum Seitenanfang